Rabbi Wolff
< >
Rastloser Rabbi und Gentleman vor dem Herrn
Rabbi Wolff

Regie: Britta Wauer
Land: Deutschland 2016
Länge: 95 Min.
Darsteller: William Wolff, Valeriy Bunimov, Kathleen Egleton, Leo Hepner, Elsa Hillman, Stefanie Horn
Altersempfehlung: ohne Altersbeschränkung
Foto: © Edition Salzgeber

William Wolff, Jahrgang 1927, ist wohl einer der ungewöhnlichsten Rabbiner der Welt. Er floh als Kind mit seinen Eltern vor den Nazis nach Amsterdam und später weiter nach London. Dort wurde er ein angesehener Journalist beim Boulevardblatt Daily Mirror. Mit 52 Jahren entschied er sich, etwas ganz Neues anzufangen und ließ sich zum Rabbiner ausbilden. Und mit 75 Jahren stellte er sich einer weiteren Herausforderung: Er wurde Landesrabbiner von Mecklenburg-Vorpommern, dessen Amt er bis 2015 ausführte. Hierfür pendelte er zwischen London und Schwerin und lernte Russisch für seine jüdische Gemeinde. Sein Humor und Optimismus sind einnehmend, seine Schaffenskraft und Lebensweisheit beeindrucken und ebenso ist seine Lebensweise ungewöhnlich: er isst vegetarisch, macht Yoga und fastet, liebt Bücher und Pferderennen. Und stets macht er sich stark für Verständigung und Toleranz zwischen den Religionen.

Veranstaltungen 2017:

Dossenheim, Museumsscheuer: Mi, 18. Oktober, 18:00 Uhr
Diskutant/en: Dr. Birgit Kramer, Wissenschaftliche Mitarbeit und Projektkoordination, Evangelische Hochschule Ludwigsburg
Frankfurt am Main, Kino CineStar Metropolis: Mo, 23. Oktober, 18:30 Uhr
Diskutant/en: Rabbiner Willy Wolff, Regisseurin Britta Wauer bereits ab 18:00 Uhr Eröffnungsempfang in der Hollywood Bar
Mannheim, CinemaxX Mannheim: Do, 12. Oktober, 15:00 Uhr
Diskutant/en: Seniorenbüro der Stadt Mannheim, Arbeit und Soziales
Neustadt am Weinstraße, Großer Saal, GDA Wohnstift : Do, 12. Oktober, 19:00 Uhr
Diskutant/en: Anne Bärbel Engelhart, Kulturreferentin GDAWohnstift